boruss logo

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite. Hier finden Sie aktuelle Informationen des SC Borussia 1920 Friedrichsfelde e.V. Abteilung Castingsport


 Training: Halle am Tierpark 19 Eingang(alt A.Kowalke Str.), Dienstag, Donnerstag, leider nur ganz kurze Trainingszeit und Voranmeldung, Sonnabend 14-17 Uhr auch bitte Voranmelden.(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)                

Hier die Termine für das Jahr 2018 klicken   Stand 28.12.2017

 

 Unsere nächste Abteilungsversammlung findet am 20.Oktober 2018

im Zachert Stadion um 10.00 Uhr im "Schachraum", ehemals Gaststätte

statt.

 

 



Nächsten Wettkämpfe in Berlin

 

 Jedermann Turnier DAV LV Berlin im Fünfkampf Buschallee 16.09.2018 Beginn 9 Uhr

Ergebnisse

 



Veteranen-Spree-Cup am 13.Oktober im Zachert Stadion.

Ausschreibung

1. Berliner Meisterschaft im Fly Casting, am 14.10.2018.

Ausschreibung

 

 

 

 

Großer Preis von Lichtenberg am27.Oktober im Zachert Stadion.

Ausschreibung

 

 

 

 

 

 

 


 

 

                       

 

 


 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Senioren Meisterschaft 2017.

Auch die Senioren Meisterschaft 2017 ist schon wieder Geschichte. Die Wettkämpfe wurden von der Bundestags Abgeordneten Gesine Lötsch, Bezirksbürgermeister Michael Grunst, ICSF Präsident Kurt Klameth, sowie dem Präsident des LAV Berlin Dieter Zimmermann und dem Vorsitzenden des SC Borussia Axel Welkisch und Frank Börner Casting Referent beim DAV Landesverband Berlin eröffnet Sie hatte wie alle großen Veranstaltungen, in der Vorbereitung viel Arbeit gekostet. Frank Börner, obwohl durch seine Erkrankung schwer belastet, leistete durch die Organisation im Vorfeld eine riesige Arbeit, dafür von uns Allen Dank. Durch den Einsatz von Krimhild Wagner, die alle Riegenpläne und Startfolge im Vorfeld auf die Minute errechnet hatte , sowie Britta Zimmermann und Jürgen Geisler, die bei der praktischen Umsetzung im Vorfeld und bei der Veranstaltung großes geleistet hatten, war der doch präzise Ablauf erst möglich geworden. Große Hilfe , am 2. ten Wettkampftag leisteten auch Thomas Weigel und Oliver Paege, beim Auf und den notwendigen Umbau der Bahnen. Die von Berlin gestellten Kampfrichter, leisteten eine sehr gute Arbeit, allen voran Steffanie Fröde und Eugen Demin und Peter Neumann trotz Arm in Bandage die durch ihre präzisen und korrekten Leistungen auch bei den hervorragend arbeitenden Haupt- Kampfrichtern Wolfgang Feige und Heinz Maire Hensge einen sehr guten Eindruck hinterließen. Auch allen von den Verbänden gestellten Kampfrichtern, angeführt von den sehr präzise arbeitenden Internationalen Kampfrichter Alexander Barkhof, war eine sehr große Einsatz Bereitschaft vorhanden, hierfür von uns herzlichen Dank. Zum gelungenen Ablauf einer Veranstaltung gehören auch die scheinbar kleineren Bemühungen im Umfeld, der Einsatz aller Platzwarte, die viel im verborgenen leisteten und natürlich die Versorgung der Kampfrichter und Aktiven mit Getränken und Gebäck durch Silvia Oelke und Gisela Musial, die rastlos im Einsatz waren. Shirley Wagner half überall mit, wo jemand gebraucht wurde und versorgte die Gewinner mit Medaillen bei der Siegerehrung. Die Versorgung aller Teilnehmer war durch den Förder Verein abgesichert und die Sportfreunde der Abteilung Fußball, die das hervorragend durch führten, verdienten sich den Lob aller Teilnehmer, auch hier noch einmal Dank dafür von uns Allen. Höchst Leistungen im Weitwurf waren natürlich nicht zu erwarten, dafür sind Fußball Stadien meistens nicht geeignet, aber trotzdem gelangen zum Teil sehr gute Leistungen .Bei den Berlinern gelang Frank Wagner mit 10 Medaillen das höchste Ergebnis, gefolgt von Volker Musial mit 7 Medaillen, Friedrich Patt mit 5 Medallien. Für die größte Überraschung sorgten aber Torsten Hüter 1 mal Gold und einmal Silber und Bronze und Manfred Frahm 1 mal Gold und 3 mal Silber, da kann man nur hoffen, dass es Auftrieb gibt und weiter voran geht. Bei den Damen konnte Britta Zimmermann einmal Gold in Fliege weit erringen, dafür Gratulation, insgesamt gaben sich alle Berliner Teilnehmer größte Mühe. Die Auswertung der Wettkämpfe, durch Maik Schmitt war, wie immer, schnell und präzise. Die Veranstaltung, war ein voller Erfolg für den LAV Berlin, selbst der Geschäftsführer Mario Distelkamp der voll im Einsatz war, sowie der Präsident Dieter Zimmerman und der Vize Präsident Detlef Schmitt die anwesend waren, trugen dazu bei. Als Mitorganisator möchten wir uns von der Castingsport Abteilung des SC Borussia bei allen Teilnehmern recht herzlich bedanken.  

h.o.

 

 

 

                                   IMG 6107

Wie jedes Jahr, traf sich ein Teil der Berliner Casting-Sportler zum Saison Auftakt in der Busch Allee.

Frank Börner, nach langer Krankheit, noch in der Genesung, erstmals wieder dabei und Krimhild Wagner eröffneten den Wettkampf. Leider war das Wetter auch nicht das Beste, aber es sollte noch schlimmer kommen. Da alle gut mithalfen, waren die Bahnen schnell aufgebaut und nach der Eröffnung konnte es gleich losgehen. Stefanie und Manfred übernahmen die Kampfrichterarbeit, unterstützt von den anwesenden Sportfreunden. Der Ziel Teil wurde noch bei kühlen, aber doch noch trockenen Wetter über die Runde gebracht. Danach setzte ein zum Teil kräftiger Wind ein, der aber leider nicht gleichmäßig war, sehr zum Leidwesen einiger , Fliege weit kam so noch über die Runden .Bei der Disziplin D5 Gewicht weit, konnte Jürgen Geisler sein Talent als Wettermacher unter Beweis stellen. Durch eigentlich leicht zu erlernende Handbewegungen (Schalter an,Schalter aus) gelang es ihm, die zum Teil sehr heftigen Hagelschauer bei einigen Werfern „an und aus zuschalten“ !!!!!!!Alle waren zufrieden, als der Wettkampf zu Ende war. Danach konnte bei Sonnenschein die Siegerehrung durch Frank Börner und Krimhild durchgeführt werden. Unsere beide Kampfrichter hielten tapfer durch und an dieser Stelle noch einmal recht herzlichen Dank für beide. Wir wünschen Frank auch für die Zukunft alles Gute, dass er bald auch ohne Rollstuhl, wieder die Wettkämpfe leiten kann.

h.o.

IMG 6081

IMG 6090

IMG 6106

IMG 6108

IMG 6113

IMG 6118

IMG 6115

IMG 6121

IMG 6122

IMG 6131